© 2017 by Paul Accola Nachwuchs Stiftung

NEWS

Some people dream of success. We make it happen.
BIANCA GISLER (SNOWBOARD FREESTYLE) UND ALESSIO BARACCHI (SKI ALPIN) SIND BÜNDNER SCHNEESPORT ROOKIES 2019

 

Die Paul Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an Bianca Gisler aus Scuol  (Snowboard Freestyle) und an Alessio Baracchi aus Maienfeld  (Ski alpin).

 

Die 16-jährige Snowboarderin Bianca Gisler überzeugte diese Saison mit einem Sieg im Big Air und dem 4. Rang im Slopestyle an den EYOF in Sarajevo sowie dem 6. Rang im Big Air bei ihrer ersten Teilnahme an den Junioren Weltmeisterschaften in Klaeppen, Schweden. Zudem holte sie in Laax ihren ersten Europacup Sieg im Slopestyle. Der Sieg am Worldrookie Slopestyle am Corvatsch sowie mehrere Podestplätze an den Audi Snowboard Series runden ihre erfolgreiche Saison ab. Bianca Gisler besucht die 3. Klasse der Sekundarschule am Hochalpinen Institut Ftan und ist Mitglied des Sportklasse Freestyle Teams.

 

Der 15-jährige BSV Athlet  Alessio Baracchi  darf ebenfalls auf eine erfolgreiche Saison mit zahlreichen Podestplätzen zurückschauen, die er mit dem 2. Rang in der BSV-Cup und dem 4. Rang in der IRO (Interregiongsrennen) Gesamtwertung und dem 4. Rang in der Gesamtwertung National abschloss. Der Höhepunkt dieser Saison war für den Schüler der Talentschule Davos sicherlich der erzielte 3. Rang im Slalom anlässlich der Schweizermeisterschaften U16 am Flumserberg.

 

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 14. Paul Accola Charity Golfturniers am 22. Juni 2019 auf der Lenzerheide geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über CHF 2000 inmitten von Sportgrössen wie  Mark Wolf, Markus Foser, den Bündnern  Sandro Viletta, Paul Accola, Ambrosi Hoffmann, Walter Vesti,  sowie diversen HCD Cracks u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von Anuk Brändli, Mona Danuser, Melanie Michel,  Isabelle Lötscher, Maoro De Almeida und Flurin Grond

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 16-jährige Anuk Brändli aus Arosa (Ski Alpin), bereits  zum zweiten Mal die 17-jährige Flimserin Mona Danuser des SSGD Davos (Snowboard Freestyle), die 19-jährige Davoserin Melanie Michel, die nun den Sprung ins C-Kader geschafft hat (Ski Alpin) wie die 15-jährige Snowboard Freestyle Athletin Isabelle Lötscher aus Davos.

Bei den Herren werden der 16-jährige Ski-Athlet Maoro De Almeida aus Flims Dorf und 

der 19-jährige Langläufer Flurin Grond aus Davos Monstein  geehrt. Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.

 

Weitere Informationen  zum Paul Accola Charity Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses

Golfturnier

LEA MEIER (BIATHLON I SKILANGLAUF) UND VALERIO GROND (SKILANGLAUF) SIND BÜNDNER SCHNEESPORT ROOKIES 2018

 

Die Paul Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an Lea Meier aus Stels  (Biathlon, Skilanglauf) und an Valerio Grond aus Davos  (Skilanglauf).

 

Die 17-jährige Lea Meier überzeugte diesen Winter nicht nur mit zwei Siegen an den Schweizermeisterschaften Biathlon  (U18) in Lantsch, sondern wurde gar Siegerin an  den Schweizermeisterschaften Sprint U18 und dies vor allen Spezialistinnen! Zusätzlich erzielte sie an den Schweizermeisterschaften  in Steg über 15 km U18 den sehr guten dritten Platz.

 

Der 18-jährige Athlet  Valerio Grond  durfte diese Saison mit vielen grossen Erfolgen auftrumpfen und ist aus Schweizer Sicht aktuell der beste Athlet seines Jahrgangs. Nebst 5 Schweizermeister Titel in der Kategorie U18, und den Sieg in der Gesamtwertung Swiss-Cup U20 durfte er als Höhepunkt dieser Saison eine Bronzemedaille von der Junioren-WM in Goms nach Hause nehmen.

 

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 13. Paul Accola Charity Golfturniers am 23. Juni 2018 in Davos geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über CHF 2000.-, inmitten von Sportgrössen wie  Didier Cuche, Marc Girardelli, Markus Foser, den Bündnern  Walter Vesti, Paul Accola, Ambrosi Hoffmann sowie den Hockeygrössen Andres Ambühl und Joe Marha  u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von

Seraina Jegher, Mona Danuser, Aron Mayer, Gino Stucki und Silvano Gini

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 16-jährige Seraina Sehger aus Seewis (Ski Alpin) und  die 16-jährige Flimserin Mona Danuser des SSGD Davos (Snowboard Freestyle).

Bei den Herren werden die ebenfalls 16-jährigen Ski-Athleten Aron Mayer aus St. Antönien,  Gino Stucki aus Flond wie Silvano Gini aus Champfér geehrt. Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.

 

Weitere Informationen zur Stiftung und zum Paul Accola Charity Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses unter

www.paulaccola-stiftung.com

Golfturnier https://docs.wixstatic.com/ugd/0f8435_301305dbef72496abf69013d492fe844.pdf

Spiel und Spass für Bündner Sportnachwuchs
Am 13. Paul Accola Charity Golfturnier erspielten  12 Promis gemeinsam mit den anderen Teilnehmern CHF 30‘000.- Rein-Erlös für die Paul-Accola Nachwuchs Stiftung und somit den Bündner Sportnachwuchs.

 

Lenzerheide, 23. Juni 2018. Im Golfclub Lenzerheide fand am Samstag ein Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses statt. Die 48 Teilnehmer des Paul Accola Charity Golfturniers genossen bei sonnigen Wetterverhältnissen die top Verhältnisse auf dem Golfplatz Lenzerheide und hatten viel Spass bei ihrem Engagement für den Sportnachwuchs. Die prominenten Flightführer, die aus der ganzen Schweiz und dem Liechtenstein anreisten, sorgten für Glamour-Feeling auf dem Green und anschliessend beim Abendprogramm. Am Abend stiessen noch zahlreiche prominente Gäste wie Gemeindepräsident Aron Moser oder der mehrfache Paralympics Medaillengewinner Ruedi Weber dazu. Bei der anschliessenden Verlosung der Tombolapreise und der Versteigerung sorgte einmal mehr Victor Rohner dafür, dass u.a. „Büelis“ Trikot, die von Olympiasieger Nevin Galmarini gespendete Teamjacke von den OS in Pyonchang oder das Trikot von Olympiasieger Nino Schurter einen jeweils guten Erlös zugunsten des Sportnachwuchses erbrachten.

 

Lea Meier und Valerio Grond Bündner Schneesport Rookies 2018

Während dem Abendprogramm vergab die Stiftung bereits zum dreizehnten Mal den Nachwuchsförderpreis für Schneesportler in den Kategorien Damen und Herren und zwar an die erst 16-jährige Biathletin Lea Meier, welche diesen Winter nicht nur mit zwei Siegen an den Schweizermeisterschaften Biathlon  (U18) in Lantsch überzeugte, sondern gar auch Siegerin an den Langlauf Schweizermeisterschaften im Sprint U18 wurde, und dies vor allen Spezialistinnen! Zusätzlich erzielte sie an den Langlauf Schweizermeisterschaften  in Steg über 15 km U18 den sehr guten dritten Platz.

In der Herrenkategorie wurde der krankheitsbedingt abwesende 18-jährige Davoser Langläufer Valerio Grond ausgezeichnet, der diese Saison mit vielen grossen Erfolgen auftrumpfte und aus Schweizer Sicht aktuell der beste Athlet seines Jahrgangs ist. Nebst 5 Schweizermeister Titeln in der Kategorie U18, und dem Sieg in der Gesamtwertung Swiss-Cup U20 durfte er als Höhepunkt dieser Saison eine Bronzemedaille von der Junioren-WM in Goms nach Hause nehmen.

 

Nach der Laudatio vorgenommen durch Guy Nunige durften die Nachwuchs Athleten nebst dem vom Bildhauer Andreas Hofer gestalteten Stern einen Check über CHF 2'000.- entgegennehmen. Die Stiftungsräte Andy Hofmänner & Paul Accola gratulierten Lea Maier persönlich und wünschten Lea Maier für ihre weitere sportliche Laufbahn alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude am Sport. Reto Grond konnte als Vertretung von Valerio Grond die besten Genesungswünsche sowie die Preise entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von Seraina Jegher, Mona Danuser, Aaron Mayer, Silvano Gini und Gino Stucki

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt wurde die 16-jährige Flimserin Mona Danuser des SSGD Davos (Snowboard Freestyle), die nach einer Laudatio von ihrem Trainer Therry Brunner, einem ehemaligen erfolgreichen Snowboard Freestyle Athelten, ihren Fördercheck entgegen nehmen konnte.

 

Der BSV Cheftrainer Albi Egger hilt die Laudationes für seine Ski Alpin-Athleten, die 16-jährige Seraina Jegher aus Seewis (Ski Alpin) wie auch die ebenfalls 16-jährigen Aaron Mayer aus St. Antönien,  Gino Stucki aus Flond wie Silvano Gini aus Champfér. Auch diese Athleten durften einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- von den Stiftungsräten Paul Accola und Ambrosi Hoffmann entgegennehmen.

Die rund 90 Gäste, Golfer und Nichtgolfer, erlebten einen intimen, gemütlichen Abend inmitten von viel Sportprominenz und der eine oder andere Gast verliess den Anlass sicherlich mit einer speziellen Erinnerung nach einer Begegnung mit seinem Idol.

 

 
CHF 30‘000.- für den Bündner Sportnachwuchs

Sichtlich erfreut über den diesjährigen Gesamt-Erlös über CHF 30‘000.- waren nebst der Familie Paul Accola der ganze Stiftungsrat. Stellvertretend für den Bündner Skiverband durfte der BSV-Cheftrainer Albi Egger einen Check über CHF 16‘000.- für das Bernina Projekt entgegen nehmen, dem Traininsmodell, welches die Vereinbarkeit von Schule und Sport fördert. „Wir sind dankbar, dass der inzwischen gewachsene Event von langjährigen Sponsoren, Athleten, Schweizer Promis und Sportfreunden getragen wird. Nur dank ihrer Unterstützung und Solidarität ist die Durchführung eines solchen Anlasses überhaupt möglich, ergänzte der Stiftungsratspräsident Paul Accola. Der Erlös der Veranstaltung fliesst zur Gänze in die Paul Accola Nachwuchs Stiftung, welche unbürokratisch talentierte Bündner Nachwuchsportler sowie auch Nachwuchsprojekte von Bündner Stützpunkten, Sportvereinen und –clubs unterstützt.

 

Komplette Rangliste

http://www.golf-lenzerheide.ch/media/uploads/events/546/rankinglists/rangliste.pdf

 

Ranglistenauszug, Auszug:

Ranglistenauszug:

4ball – 3best und Einzelwertung Stableford, 18 Loch

Brutto Damen/ Herren: Adrian Janser , Losonne

Netto Damen:1. 1 Oeschger, Marianne ASG GolfCard Migros 41 2. Anesini-Walliser, Maria Bad Ragaz 33  3. Ender, Maya Bad Ragaz 31

Netto Herren: 1 Stotz, Stefan ASG GolfCard Migros 57 2 Stiffler, Conrad Davos   38 3 Steiner, Michael Alvaneu Bad 37

Nearest to the Pin: Ender, Maya Bad Ragaz 8.73 Meter

Longest Drive Damen: Dvorak-Meier, Gisela Domat / Ems  200 Meter

Longest Drive Herren: Oberrauch, Valentin Davos 295 Meter

Paul Accola Charity Race 2018
Team Nicholas Iliano
setzt sich vor Team Marc Gini und Team Ambrosi Hoffmann/Paul Accola durch!

Am Samstag fand bei hervorragenden Wetter- und Pistenbedingungen das 4. Paul-Accola Charity Race mit 100 JO-Kids des SC Davos und SC Rinerhorn statt. In den Finalläufen wurden die Kids von Sportgrössen verstärkt wie den Ski-Athleten Daniele Sette und Nicholas Iliano, den ehemaligen  Bündner Skistars Gesamt- und Super G-Weltcupsieger Paul Accola, Bronzemedaillengewinner OS Turin Ambrosi Hoffmann, Slalom Weltcupsieger Marc Gini  und die  ehemaligen Davoser Skirennfahrer Fabio Minelli und Skicrosser Johannes Conrad, Beni Hofer wie Conradign Netzer aus Sedrun.

Auf Bolgen, am ältesten Bügelskilift der Welt lieferten sich rund 100 Kinder und prominente Sportler beim Parallelslalom spannende Rennen. Die Kinder des Skiclub Davos und des SC Rinerhorn fuhren zuerst Qualifikationsläufe und wurden anhand dieser in 24 Rennteams eingeteilt. Ab 13.00 Uhr fand dann der beliebte Parallelslalom auf Bolgen statt. Die schnellsten acht Teams wurden in den Finalläufen ergänzt durch Skistars wie Daniele Sette, Nicholas Iliano, Paul Accola, Ambrosi Hoffmann, Marc Gini, Fabio Minelli, Johannes Conrad, Beni Hofer und Conradign Netzer, so dass für Spannung gesorgt war. Zahlreiche Helfer des SC Davos und SC Rinerhorn sorgten für die Kurssetzung und die optimale Rennbetreuung während dem ganzen Tag.

Für grosse Begeisterung bei den Kids und lange Warteschlangen sorgte die Autogrammstunde mit den Athleten, welche zusätzlich noch durch HCD Spieler Chris Egli verstärkt wurde.

 

Paul-Accola Charity Race - Freude am Sport erleben

Wie der Stiftungsrat der Paul-Accola Nachwuchs Stiftung erklärt, soll am Event der Wert von Sport in den Vordergrund gestellt werden: Kinder sollen Teamgeist persönlich erleben, engagiert für ein gemeinsames Ziel kämpfen, lernen mit Niederlagen aber auch Siegen umzugehen. Nicht zu Letzt lernen sie aber auch, dass es sich lohnt, sich für andere  oder eine Sache zu engagieren. Die Kinder fahren für einen guten Zweck und erleben einen unvergesslichen Tag mit ihren Idolen. Anlässlich der  Preisverleihung konnte dank der grosszügigen Unterstützung des Charity Partners Frey Charitable Foundation FCF je ein Check über 10‘000 Franken an die Stiftung HC Davos Hockey Academy, der Nachwuchsförderung des Skiclub Davos und der Paul Accola Nachwuchs Stiftung überreicht werden.

#
Spiel und Spass für Bündner Sportnachwuchs
Am 12. Paul Accola Charity Golfturnier erspielten  18 Promis gemeinsam mit den anderen Teilnehmern CHF 48‘000.- Gesamt-Erlös für die Paul-Accola Nachwuchs Stiftung und somit den Bündner Sportnachwuchs.

 

 

Alvaneu-Bad, 10. Juni 2017. Im Golfclub Alvaneu Bad fand am Samstag ein Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses statt. Die 64 Teilnehmer des Paul Accola Charity Golfturniers genossen bei guten Wetterverhältnissen viel Spass bei ihrem Engagement für den Sportnachwuchs. Die prominenten Flightführer, die aus der ganzen Schweiz und dem Liechtenstein anreisten, sorgten  nicht nur wegen der Anreise per Helikopter für Glamour-Feeling auf dem Green und anschliessend beim Abendprogramm. Am Abend stiessen noch zahlreiche prominente Gäste wie Silvano Beltrametti oder der mehrfache Paralympics Medaillengewinner Ruedi Weber dazu. Bei der anschliessenden Verlosung der Tombolapreise und der Versteigerung sorgte einmal mehr Victor Rohner dafür, dass u.a. „Büelis“ Hockey-Stick, die von Michelle Gisin gespendete Startnummer und der von Dominique Gisin gespendete Alpenrundflug für den entsprechend Erlös für den Sportnachwuchs einbrachten.

 
Selina Egloff und Rafael Kreienbühl Bündner Schneesport Rookies 2017

Während dem Abendprogramm vergab die Stiftung bereits zum zehnten Mal den Nachwuchsförderpreis für Schneesportler in den Kategorien Damen und Herren und zwar an die erst 16-jährige Selina Egloff, welche diesen diesen Winter nicht nur als Bündner Meisterin in allen Kategorien überzeugte. Sie wurde zudem in der Gesamtwertung national in der Kategorie U16 gar Zweite und erzielte an internationalen Rennen wie dem Arge Alp Rennen  in Davos, den 7 Nationen Rennen und beim Trofeo Topolino in Italien Podestplätze.  Krönender Abschluss der Saison waren sicherlich die Siege beim bedeutendsten internationalen Kinderskirennen in Whistler/CAN in den Kategorien Super-G, Riesenslalom und Slalom.

In der Herrenkategorie wurde der 18-jährige Davoser Freeski-Athlet Rafael Kreienbühl ausgezeichnet, der mehrere Podestplätze auf der Swiss Freeski Tour erzielte und an den Schweizermeisterschaften Elite in Laax Fünfter wude . Bei seinem Weltcupdebüt erzielte er in Tignes/F den 15. Rang und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften der Elite in der Sierra Nevada/ES, wo er gleich 14. wurde. Die Krönung dieser Saison war für Rafael sicherlich der Junioren-Weltmeister Titel in der Halfpipe in Crans-Montana.

 

Nach der Laudatio vorgenommen durch BSV Chef-Trainer Albi Egger und Ex Snowboard Freestyle Athlet und Trainer Therry Brunner, durften die Nachwuchs Athleten nebst dem vom Bildhauer Andreas Hofer gestalteten Stern einen Check über CHF 2'000.- entgegennehmen. Die prominenten Andres Ambühl, Ambrosi Hoffmann, Andy Hofmänner & Paul Accola gratulierten den zwei Athleten persönlich und wünschten diesen für ihre weitere sportliche Laufbahn alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude am Sport.

 
Auszeichnung von Flavia Lindegger, Berenice Wicki, Jovin Gruber, Federico Toscano und Jan Wolf

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt wurden die 15-jährige Berenice Wicki der Talentschule Davos (Snowboard Freestyle) und  die 16-jährige Davoserin Flavia Lindegger des SSGD (Langlauf), der 16-jährige Klosterser Jovin Gruber (Langlauf), wie die  ebenfalls 16-jährigen Ski-Athleten Federico Toscano aus San Bernadino und Jan Wolf aus Buchen, welche die Preise nach einer Laudatio von den Stiftungsräten persönlich entgegen nehmen konnten.

Die rund 104 Gäste, Golfer und Nichtgolfer, erlebten einen intimen, gemütlichen Abend inmitten von viel Sportprominenz und der eine oder andere Gast verliess den Anlass sicherlich mit einer speziellen Erinnerung nach einer Begegnung mit seinem Idol.

 

 

CHF 48‘000.- für den Bündner Sportnachwuchs

Sichtlich erfreut über den diesjährigen Gesamt-Erlös über CHF 48‘000.- waren nebst der Familie Paul Accola der ganze Stiftungsrat. Stellvertretend für den Bündner Skiverband durfte der BSV-Cheftrainer Albi Egger einen Check über CHF 16‘000.- für das Bernina Projekt entgegen nehmen, dem Traininsmodell, Vereinbarkeit von Schule und Sport. „Wir sind dankbar, dass der inzwischen gewachsene Event von langjährigen Sponsoren, Athleten, Schweizer Promis und Sportfreunde getragen wird. Nur dank ihrer Unterstützung und Solidarität ist die Durchführung eines solchen Anlasses überhaupt möglich, ergänzte der Stiftungsratspräsident Paul Accola. Der Erlös der Veranstaltung fliesst zur Gänze in die Paul Accola Nachwuchs Stiftung, welche unbürokratisch talentierte Bündner Nachwuchsportler unterstützt, und aber auch Nachwuchsprojekte von Bündner Stützpunkten, Sportvereinen und -Clubs.

>>Impressionen

>>Rangliste

>>Beitrag Radio Südostschweiz

SELINA EGLOFF (SKI ALPIN) UND RAFAEL KREIENBÜHL (FREESKI) SIND BÜNDNER SCHNEESPORT ROOKIES 2017

Die Paul-Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an Selina Egloff aus Scuol (Ski Alpin) und an Rafael Kreienbühl aus Davos (Freeski).

Die erst 16-jährige Selina Egloff überzeugte diesen Winter nicht nur als Bündner Meisterin in allen Kategorien. Selina wurde in der Gesamtwertung national in der Kategorie U16 gar Zweite und erzielte an internationalen Rennen wie dem Arge Alp Rennen in Davos, den 7-Nationen Rennen und beim Trofeo Topolino in Italien Podestplätze. Krönender Abschluss der Saison waren sicherlich die überragenden Siege beim bedeutendsten internationalen Kinderskirennen in Whistler/CAN in den Kategorien Super-G, Riesenslalom und Slalom.

Der 18-jährige Freeski-Athlet Rafael Kreienbühl erzielte mehrere Podestplätze auf der Swiss Freeski Tour, wurde an den Schweizermeisterschaften Elite in Laax Dritter. Bei seinem Weltcupdebüt erzielte er in Tignes/F den 15. Rang und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften der Elite in der Sierra Nevada/ES, wo er starker 14. wurde. Die Krönung dieser Saison war für Rafael sicherlich der Junioren-Weltmeister Titel in der Halfpipe in Crans-Montana Ende März.

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 12. Paul Accola Charity Golfturniers am 10. Juni 2017 in Alvaneu geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über CHF 2000.-, inmitten von Sportgrössen wie Didier Cuche, Marc Girardelli, Markus Foser, Walter Vesti und Conradin Cathomen, den Bündnern Paul Accola, Ambrosi Hoffmann sowie den Hockeygrössen Andres Ambühl und Joe Marha u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von
Flavia Lindegger, Berenice Wicki, Jovin Gruber, Federico Toscano und Jan Wolf

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 15-jährige Berenice Wicki der Talentschule Davos (Snowboard Freestyle) und die 16-jährige Davoserin Flavia Lindegger des SSGD (Langlauf).
Bei den Herren werden der 16-jährige Klosterser Jovin Gruber (Langlauf), die ebenfalls 16-jährigen Ski-Athleten Federico Toscano aus San Bernadino und Jan Wolf aus Buchen geehrt. Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.

Weitere Informationen zum Golfturnier https://media.wix.com/…/0f8435_50dba63766614319af5e94952f0a…

Rekorderlös für Bündner Sportnachwuchs

Am 11. Paul Accola Charity Golfturnier erspielten 22 Promis gemeinsam mit den anderen Teilnehmern CHF 53‘000.- Gewinn für die Paul-Accola Nachwuchs Stiftung und somit den Bündner Sportnachwuchs. Die Jung-Sportler Sven Jung (Hockey), Johannes Conrad (Skicross) und Fabio Minelli (Ski) bewiesen auch auf dem Green Bestform.

 

Davos, 18. Juni 2016. Im Golfclub Davos fand am Samstag ein Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses statt. Die 68 Teilnehmer des Paul Accola Charity Golfturniers genossen bei guten Wetterverhältnissen viel Spass bei ihrem Engagement für den Sportnachwuchs. Die prominenten Flightführer, die aus der ganzen Schweiz, dem Liechtenstein und gar aus Tschechien anreisten, sorgten für Glamour-Feeling auf dem Green und anschliessend beim Abendprogramm. Bei der anschliessenden Verlosung der Tombolapreise und der Versteigerung sorgte Victor Rohner dafür, dass die von Didier Cuche gespendente Startnummer, ein signiertes Fussball-Nati Trikot und Ball wie der Rennanzug von Marc Berthod den entsprechend Erlös für den Sportnachwuchs einbrachten. Ebenfalls für viele Lacher sorgte der anwesende Karl Freshner, welcher zu beinahe jedem anwesenden Skisportler eine Anektote zu erzählen wusste.

Talina Gantenbein und Nico Salutt Bündner Schneesport Rookies 2016

Während dem Abendprogramm vergab die Stiftung bereits zum neunten Mal den Nachwuchsförderpreis für Schneesportler in den Kategorien Damen und Herren. Die erst 18-jährige Talina Gantenbein überzeugte diesen Winter nach einem Wechsel von Ski Alpin auf Skicross mit ausgezeichneten Leistungen; so erzielte sie mehrere Podestplätze an Europacup-Rennen und wurde an den Schweizermeisterschaften in Lenk 2. Highlight war sicherlich die Goldmedaille anlässlich der Jugend Olympiade (YOG) in Hafjell in Norwegen.

Der 18-jährige BSV-Athlet Nico Salutt erzielte mehrere Podestplätze im Biathlon Swiss Cup. Der Sieg am Alpencup in Lantsch sowie die Goldmedaille an den Schweizermeisterschaften in Realp zählten zu den Saisonhöhepunkten. Bei der Selektion für die Jugendolympiade in Leehammer (YOG) gab es bei den Herren Biathlon lediglich zwei Startplätze, wovon sich Nico Salutt einen holte und im Mixed-Staffel mit Rand 8 in die Top 10 lief.

Nach der Laudatio vorgenommen durch Trainer und Ex-Ski-Athlet Urs Imboden und Langlauf/Biathlon-Trainer und Ex-Biathlon-Athlet Mario Denoth, durften die Nachwuchs Athleten nebst dem vom Bildhauer Andreas Hofer gestalteten Stern einen Check über CHF 2'000.- entgegennehmen. Die prominenten Andres Ambühl, Ambrosi Hoffmann, Andy Hofmänner & Paul Accola gratulierten den zwei Athleten persönlich und wünschten diesen für ihre weitere sportliche Laufbahn alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude am Sport.

Auszeichnung von Selina Egloff, Melanie Michel, Gioia Vieli, Gianluca Böhm und Silvano Gini


Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt wurden die 15-jährige Selina Egloff aus Scuol (Ski Alpin), die 16-jährige Melanie Michel aus Davos (Ski Alpin) und die 14-jährige Gioia Vieli aus Vals (Ski Alpin). Bei den Herren wurden der 16-jährige Gianluca Böhm aus Samedan (Ski Alpin) und der 14-jährige Engadiner Silvano Gini (Champfer, Ski Alpin) geehrt, welche die Preise nach einer Laudatio durch den BSV Cheftrainer Albi Egger von den Stiftungsräten persönlich entgegen nehmen konnten.

Die rund 120 Gäste, Golfer und Nichtgolfer, erlebten einen intimen, gemütlichen Abend inmitten von viel Sportprominenz und der eine oder andere Gast verliess den Anlass sicherlich mit einer speziellen Erinnerung nach einer Begegnung mit seinem Idol.

 

CHF 53‘000.- für den Bündner Sportnachwuchs

Sichtlich erfreut über den diesjährigen Erlös über CHF 53‘000.- waren nebst der Familie Paul Accola der ganze Stiftungsrat. Diesen Winter durfte der Stiftungsrat zudem eine grosszügige zweckgebundene Spende über CHF 10‘160.- des Pro-Pischa Vereins für die Bündner Schneesport Rookie Preise entgegen nehmen. Paul Accola freute sich Landrat Herbert Mani als Vertreter des zwischenzeitlich aufgelösten Pro Pischa Vereins am Anlass Willkommen zu heissen und bedankte sich nochmals herzlichst für die grosszügige Spende.

Stellvertretend für den Bündner Skiverband durfte der BSV-Cheftrainer Albi Egger einen Check über CHF 16‘000.- für das Bernina Projekt St. Moritz 2017 entgegen nehmen, dem Traininsmodell, Vereinbarkeit von Schule und Sport. „Wir sind dankbar, dass der inzwischen gewachsene Event von langjährigen Sponsoren, Athleten, Schweizer Promis und Sportfreunde getragen wird. Nur dank ihrer Unterstützung und Solidarität ist die Durchführung eines solchen Anlasses überhaupt möglich, ergänzte der Stiftungsratspräsident Paul Accola. Der Erlös der Veranstaltung fliesst zur Gänze in die Paul Accola Nachwuchs Stiftung, welche unbürokratisch talentierte Bündner Nachwuchsportler unterstützt, und aber auch Nachwuchsprojekte von Bündner Stützpunkten, Sportvereinen und -clubs.

Photos https://www.facebook.com/PaulAccolaNachwuchsStiftung/photos/?tab=album&album_id=1051149598286160

Komplette Rangliste http://www.golfsuisse.ch/public/turniere/turnierergebnis.cfm?clubnr=11&turniernum=410000087008&remote=0&intranetergebnisse=1&dateiergebnisse=0

Ranglistenauszug, Auszug:

Ranglistenauszug:

4ball – 3best und Einzelwertung Stableford, 18 Loch

Brutto Damen/ Herren: Joss, Ursula ASGI & Carlsen Jeremy Swiss PGA

Netto Damen:1. Bärtsch Therese, Klosters 35. 2. Gut, Gina, Ybrig 29. 3. Zisette, Jessica Davos 27.

Netto Herren: 1. Jung, Sven Davos 49 2. Conrad, Johannes, Davos 43 3. Minelli, Fabio Davos 40

Nearest to the Pin: Maria Anesini-Walliser, Mari, Bad Ragaz 4 m. Cuche, Didier, Les Bois 1.79 m

Longest Drive Damen: Winkler, Lisa, Davos 161 m

Longest Drive Herren: Minelli, Fabio, Davos 237 m

Teamwertung 18 Loch: 1. Team Elia Zurbriggen 2. Team Accola Davos 2 mit Remo Gross. 3. Team FCF mit Marc Girardelli

Team Gino Caviezel
setzt sich vor Team Fabio Minelli und Team Jürg Grünenfelder durch!

Am Samstag fand bei hervorragenden Wetter- und Pistenbedingungen das 3. Paul-Accola Charity Race mit 80 JO-Kids des SC Davos und SC Rinerhorns statt. In den Finalläufen wurden die Kids von Sportgrössen verstärkt wie Skistar Jasmine Flury, Justin Murisier, Gino Caviezel, Reto Schmidiger und den ehemaligen  Skiathleten Marc Berthod, Tobias und Jürg Grünenfelder wie Titelverteidiger Fabio Minelli.

Auf Bolgen, am ältesten Bügelskilift der Welt lieferten sich rund 80 Kinder und prominente Sportler beim Parallelslalom spannende Rennen. Die Kinder des Skiclub Davos und des SC Rinerhorn fuhren zuerst Qualifikationsläufe und wurden anhand dieser in 20 Rennteams eingeteilt. Ab 16.00 Uhr fand dann der beliebte Parallelslalom auf Bolgen statt. Die schnellsten acht Teams wurden in den Finalläufen ergänzt durch Skistars wie Justin Murisier, Schweizermeister Gino Caviezel, Reto Schmidiger und die ehemaligen  Skiathleten Marc Berthod, Tobias und Jürg Grünenfelder wie Titelverteidiger des Charity Race Fabio Minelli. so dass für Spannung gesorgt war. Die Stiftungsräte Ambrosi Hoffmann und Paul Accola verzichteten auf einen Start, sorgten jedoch mit zahlreichen Helfern der SC Davos für die Kurssetzung und die Rennbetreuung

Für grosse Begeisterung bei den Kids und lange Warteschlangen sorgte die Autogrammstunde mit den Athleten, welche zusätzlich noch durch die Skicracks Michelle Gisin, Corinne Suter wie Ex-Eishockey Star Reto von Arx verstärkt wurde.

 

Paul-Accola Charity Race - Freude am Sport erleben

Wie der Stiftungsrat der Paul-Accola Nachwuchs Stiftung erklärt, soll am Event der Wert von Sport in den Vordergrund gestellt werden: Kinder sollen Teamgeist persönlich erleben, engagiert für ein gemeinsames Ziel kämpfen, lernen mit Niederlagen aber auch Siegen umzugehen. Nicht zu Letzt lernen sie aber auch, dass es sich lohnt, sich für andere  oder eine Sache zu engagieren. Die Kinder fahren für einen guten Zweck und erleben einen unvergesslichen Tag mit ihren Idolen. Anlässlich der Preisverleihung konnte dank dem grosszügigen Charitypartner Frey Charitable Foundation FCF je ein Check über 10‘000 Franken an die Stiftung HC Davos Hockey Academy, der Nachwuchsförderung des Skiclub Davos und der Paul Accola Nachwuchs Stiftung überreicht werden.

Rangliste

 

Bildimpressionen

11. PAUL-ACCOLA CHARITY GOLFTURNIER:
GOLF & UNTERHALTUNG
ZUGUNSTEN BÜNDNER SPORTNACHWUCHS

 

Am 18. Juni 2016 treffen sich Sportprominenz und -nachwuchs wie auch passionierte Golfspieler zum 11. Paul Accola Charity Golfturnier in Davos. Gespielt wird in 4er Flights (Stableford, Einzel- und Gruppenwertung), wobei der prominente Flightführer zugeteilt wird. Zum Jubiläumsanlass konnten Elias Zurbriggen, Marc Berthod, Johannes Conrad und Sven Jung, die Skilegenden Maria Anesini-Walliser, Didier Cuche, Ambrosi Hoffmann, Conradin Cathomen, Söre Sprecher, Walter Vesti und der Liechensteiner Markus Foser, die Langlauflegende Fredel Kälin, die Eishockey Schweizermeister Andres Ambühl und Joe Marha, den 7-fachen Tae Kwon Do Weltmeister Renato Marni, der SRF Experte Michi Bont, Mark Wolf und der Moderator Victor Rohner als Flightführer gewonnen werden. (Aktueller Stand)

 

Abendprogramm mit Auszeichnung von Bündner Nachwuchssportlern – ein Geben und Nehmen

Nach dem sportlichen Teil auf dem wunderschönen alpinen Golfplatz von Davos, lockt ab 18.00 Uhr ein attraktives Abendprogramm. Mit Karl Frehsner treffen am Abend noch weitere prominente Überraschungsgäste ein. Golf-Anfänger und Interessenten werden unter der Leitung eines Golflehrers auf der Driving-Range für den Chipping Contest vorbereitet. Es wartet die knifflige Aufgabe, einen Golfball in einen Skischuh zu chippen. Beim Apéro bietet sich dann die Gelegenheit, mit der Sportprominenz auf Tuchfühlung zu gehen.

Am Abend stehen die Nachwuchssportler im Zentrum.

 

Talina Gantenbein (Skicross), und Nico Salutt (Biathlon) gewinnen den Bündner Schneesport Rookies Nachwuchspreis im Wert von CHF 2'000.-, und dürfen gleichzeitig die vom Bildhauer Andreas Hofer gestalteten „Stars“-Trophäen in Empfang nehmen.

Die Nachwuchsförderchecks in der Höhe von je CHF 500.- gehen an: die 15-jährige Selina Egloff aus Scuol (Ski Alpin), die 16-jährige Melanie Michel aus Davos (Ski Alpin) und die 14-jährige Gioia Vieli aus Vals (Ski Alpin), bei den Herrren an den 16-jährigen Gianluca Böhm aus Samedan (Ski Alpin) und den 14-jährigen Engadiner Silvano Gini (Champfer, Ski Alpin). Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt. Für die abendliche Unterhaltung sorgen die Selfie-Box, welche allen Gästen ein Selfie mit den Stars ermöglicht und Viktor Rohner, der die Gäste wieder charmant durch den Abend führen wie  für entsprechende Lacher sorgen wird.

Infos & Anmeldungen Paul-Accola Charity Golfturnier www.paulaccola-stiftung.com oder www.golfdavos.ch

Zeitplan (Änderungen vorbehalten) für Teilnehmer, Gäste und Presse

12.00 Uhr             Golfturnier mit Kanonenstart auf dem Golfplatz Davos

12.15 Uhr             Fun Chipping Contest, betreut von Nachwuchsathleten der Renngruppe Davos und Silvan Flepp, Snowboard.  Loch 6

15.00 Uhr             Golf-Schnupperkurs auf Driving Range für Golf-Laien mit Golflehrer

18.00 Uhr             Apéro mit Rangverkündigung

19.00 Uhr             Abendessen mit Verleihung der Bündner Schneesport Rookie Preise, , Tombola für geladene Gäste

 

Für mehr Informationen zum Golfturnier und Anlass kontaktieren Sie bitte : Paul Accola Nachwuchs Stiftung 081 413 09 15  oder den Golfclub Davos

TALINA GANTENBEIN (SKICROSS) UND NICO SALUTT (BIATHLON) SIND BÜNDNER SCHNEESPORT ROOKIES 2016

 

Die Paul Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an die Skicrosserin Talina Gantenbein aus Davos und an Nico Salutt aus Zernez (Biathlon)

 

Die erst 18-jährige Talina Gantenbein überzeugte diesen Winter nach einem Wechsel von Ski Alpin auf Skicross mit ausgezeichneten Leistungen; so erzielte sie mehrere Podestplätze an Europacup-Rennen und wurde an den Schweizermeisterschaften in Lenk 2.

Highlight war sicherlich die Goldmedaille anlässlich der Jugend Olympiade (YOG) in Hafjell in Norwegen.

 

Der 18-jährige BSV-Athlet Nico Salutt erzielte mehrere Podestplätze im Biathlon Swiss Cup. Der Sieg am Alpencup in Lantsch sowie die Goldmedaille an den Schweizermeisterschaften in Realp zählten zu den Saisonhöhepunkten. Bei der Selektion für die Jugendolympiade in Leehammer (YOG) gab es bei den Herren Biathlon lediglich zwei Startplätze, wovon sich Nico Salutt einen holte und im Mixed-Staffel mit Rand 8 in die Top 10 lief.

 

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 11. Paul Accola Charity Golfturniers am 18. Juni 2016 in Davos geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über CHF 2000.-, inmitten von Sportgrössen wie  Didier Cuche, Marc Girardelli, Maria Walliser, Markus Foser und Conradin Cathomen, den Bündnern Daniela Meuli, Paul Accola sowie den Hockeygrössen Andres Ambühl und Joe Marha  u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von Selina Egloff, Melanie Michel, Gioia Vieli, Gianluca Böhm und Silvano Gini

 

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 15-jährige Selina Egloff aus Scuol (Ski Alpin), die 16-jährige Melanie Michel aus Davos (Ski Alpin) und die 14-jährige Gioia Vieli aus Vals (Ski Alpin).

Bei den Herren werden der 16-jährige Gianluca Böhm aus Samedan (Ski Alpin) und der 14-jährige Engadiner Silvano Gini (Champfer, Ski Alpin) geehrt.

Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.

 

30'000.- für den Davoser Sportnachwuchs

 

Am Samstag fand bei hervorragenden Wetter- und Pistenbedingungen das 2. Paul-Accola Charity Race mit 108 JO-Kids des SC Davos und SC Rinerhorns statt. In den Finalläufen wurden die Kids von Sportgrössen verstärkt wie Skistar Marc Gisin, die Snowboardstars Silvan Flepp und Dario Caviezel, die Skicrossstars Armin Niederer, Talina Gantenbein, Johannes Conrad und wie die ehemaligen Davoser Skiathleten Ambrosi Hoffmann und Fabio Minelli.

 

Auf Bolgen, am ältesten Bügelskilift der Welt lieferten sich rund 120 Kinder und prominente Sportler beim Parallelslalom, dem Abschlussevent der Ski-JO, spannende Rennen. Die Kinder des Skiclub Davos und des SC Rinerhorn fuhren zuerst Qualifikationsläufe und wurden anhand dieser in 27 Rennteams eingeteilt. Ab 16.00 Uhr fand dann der beliebte Parallelslalom auf Bolgen statt, bei dem sich die schnellsten 16 Teams für die Finaldurchgänge qualifizierten. Die schnellsten acht Teams wurden in den Finalläufen ergänzt durch Skistar Marc Gini, die Weltcup-Podestfahrer Ambrosi Hoffmann (Ski Alpin) und Armin Niederer (Skicross), die Jugend-Olympiasiegerin Talina Gantenbein, Johannes Conrad (beide ebenfalls Skicross) und den Europacupsieger Silvan Flepp und Vize-Juniorenweltmeister Dario Caviezel (beide Snowboard), so dass für Spannung gesorgt war. Der Stiftungspräsident Paul Accola fiel dieses Jahr leider verletzungsbedingt aus.

Ebenfalls für Unterhaltung im Zielraum sorgte nebst der bekannte Klosterser Speaker Men Marugg die verschiedenen sportlich sehr erfolgreichen Demoteams der Schneesportschule Davos. Bei der anschliessenden Checkübergabe und der Siegerehrung waren HCD-Captain Andres Ambühl und Olympiasiegerin Daniela Sonderegger-Meuli ebenfalls mitvorort, beide Stiftungsräte bei der Paul-Accola-Nachwuchs-Stiftung.

 

Paul-Accola Charity Race - Freude am Sport erleben

 

Wie die Geschäftsführerin der Paul-Accola Nachwuchs Stiftung Valérie Favre Accola erklärte, soll am Event der Sport in den Vordergrund gestellt werden: Kinder sollen Mannschaftsgeist persönlich erleben, sie sollen anfeuern und selber angefeuert werden, sie lernen am Paul Accola Charity Race aber auch, dass es sich lohnt, sich für andere  oder eine Sache zu engagieren. Die Kinder fahren für einen guten Zweck und erleben einen unvergesslichen Tag mit ihren Idolen. Dieses Jahr wurde dank dem Charity Sponsor Frey Charitable Foundation je ein Check über 10‘000 Franken an der Preisverleihung an die Stiftung HC Davos Hockey Academy, der Nachwuchsförderung des Skiclub Davos und der Paul Accola Nachwuchs Stiftung überreicht werden.

 

Rangliste http://www.mattheytiming.ch/ranglisten/2015_2016/20160402_charity_race_davos_bolgen.pdf

 

Bildimpressionen

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.676980365703087.1073741825.395046590563134&type=3

 

 
Jubiläumsturnier mit Rekorderlös für Bündner Sportnachwuchs
 

Am 10.  Paul Accola Charity Golfturnier erspielten 20 Promis gemeinsam mit den anderen Teilnehmern CHF  50‘000.- Gewinn für die Paul Accola Nachwuchs Stiftung und somit den Bündner Sportnachwuchs. Die Hockey-Spieler Wieser und von Arx bewiesen auch auf dem Green Bestform.

 

Lenzerheide, 6. Juni 2015. Im Lenzerheide Golfclub fand am Samstag ein Golfturnier zugunsten des Bündner Sportnachwuchses statt. Die 72 Teilnehmer des Paul Accola Charity Golfturniers genossen bei guten Wetterverhältnissen viel Spass bei ihrem Engagement für den Sportnachwuchs. Die prominenten Flightführer, die aus der ganzen Schweiz, dem Liechtenstein und gar aus Tschechien anreisten, sorgten für Glamour-Feeling auf dem Green und anschliessend beim Abendprogramm. Mit dabei war auch der neue Shooting-Star der Schweizer Komödie-Szene Johnny Burn, der das Publikum zu unterhalten wusste. Bei der anschliessenden Versteigerung sorgten Didier Cuche, Andres Ambühl und Victor Rohner dafür, dass die von den Athleten gespendenten Trikots und Gutscheine für einen persönlichen Skitag mit Cuche, ein Boxtraining mit Fontana Berger und eine Flugrunde mit Gisin den entsprechend Erlös für den Sportnachwuchs einbrachten.

 
Giuliana Werro und Dario Caviezel Bündner Schneesport Rookies 2015
 

Während dem Abendprogramm vergab die Stiftung bereits zum achten Mal den Nachwuchsförderpreis für Schneesportler in den Kategorien Damen und Herren. Die 16-jährige Giuliana Werro aus Zernez überzeugte diesen Winter mit ausgezeichneten Leistungen;so lief die Gesamtsiegerin des Helvetia Nordic Trophy und des BSV LEONTEQ-Cup  in den Kategorie U16 bei den Schweizermeisterschaften mehrfach aufs Podest und wurde gar Schweizermeisterin in der U18 Kategorie. Der 19-jährige BSV-Athlet Dario Caviezel gewann in einem souveränen Winter drei Europacuprennen und fuhr insgesamt 7-mal aufs Podest und dies nach einer Handverletzung anfangs Winter.  Er erzielte in der Gesamtwertung des Europacups den 2. Rang und wurde an den Junioren Weltmeisterschaften in Yabuli/China ebenfalls hervorragender Zweiter im Parallel Riesenslalom.

Nach der Laudatio vorgenommen durch Cheftrainer Nordisch Markus Walser und den BSV Cheftrainer Alpin Albi Egger, durften die Nachwuchs Athleten nebst dem vom Bildhauer Andreas Hofer gestalteten Stern einen Check über CHF 2'000.- entgegennehmen. Die prominenten Stiftungsräte  Daniela Meuli, Ambrosi Hoffmann & Paul Accola gratulierten den zwei Athleten persönlich und wünschten diesen für ihre weitere sportliche Laufbahn alles Gute, gute Gesundheit und weiterhin viel Freude am Sport.

 

 Auszeichnung von Jasmin Lietha, Berenice Wicki, Moritz Boll und Marco Wolf

 

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt wurden die 15-jährige Jasmin Lietha aus Fideris (Ski Alpin) und die 13-jährige Berenice Wicki aus Davos & Ennebaden (Snowboard Freestyle) wie den Herren der  15-jährige Davoser Moritz Boll (Snowboard Freestyle) und der 16-jährige Marco Wolf aus Buchen (Ski Alpin), welche die Preise nach einer Laudatio durch den BSV Cheftrainer Albi Egger und Therry Brunner, Trainer Snowboard Freestyle SSGD, von den Stiftungsräten Daniela Meuli und Paul Accola persönlich entgegen nehmen konnten.

Die rund 125 Gäste, Golfer und Nichtgolfer, erlebten einen intimen, gemütlichen Abend inmitten von viel Sportprominenz und der eine oder andere Gast verliess den Anlass sicherlich mit einer speziellen Erinnerung nach einer Begegnung mit seinem Idol.

 
In zehn Jahren CHF 350‘000.- für den Bündner Sportnachwuchs
 

Sichtlich erfreut über den diesjährigen Rekorderlös über CHF 50‘000.- waren nebst der Familie Paul Accola der ganze Stiftungsrat. Seit über zehn Jahren engagiert sich das Ehepaar Valérie Favre Accola und Paul Accola persönlich und konnte so bis anhin rund CHF 350‘000.- dem Bündner Sportnachwuchs weiterleiten. Stellvertretend für den Bündner Skiverband durfte der BSV-Präsident Gaudenz Bavier einen Check über CHF 16‘000.- für das Bernina Projekt entgegen nehmen. „Wir sind dankbar, dass der inzwischen gewachsene Event von langjährigen Sponsoren, Athleten, Schweizer Promis und Sportfreunde getragen wird. Nur dank ihrer Unterstützung und Solidarität ist die Durchführung eines solchen Anlasses überhaupt möglich, ergänzte der Stiftungsratspräsident Paul Accola. Der Erlös der Veranstaltung fliesst zur Gänze in die Paul Accola Nachwuchs Stiftung, welche unbürokratisch talentierte Bündner Nachwuchsportler unterstützt, und aber auch Nachwuchsprojekte von Bündner Stützpunkten, Sportvereinen und -clubs.

 

Photos  https://www.facebook.com/media/set/?set=a.849154401819015.1073741828.395046590563134&type=1

 

Komplette Rangliste http://www.golf-lenzerheide.ch/media/uploads/events/217/rankinglists/15-rangliste-total-paul-accola-charity.pdf

 

 

 
GIULIANA WERRO (LANGLAUF) UND DARIO CAVIEZEL (SNOWBOARD ALPIN) SIND BÜNDNER SCHNEESPORT ROOKIES 2015

 

Die Paul Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an die Langläuferin  Giuliana Werro aus Zernez und an Dario Caviezel aus Domat Ems (Snowboard Alpin)

 

Die erst 16-jährige Giuliana Werro überzeugte diesen Winter mit ausgezeichneten Leistungen; so lief die Gesamtsiegerin des Helvetia Nordic Trophy und des BSV LEONTEQ-Cup  in den Kategorie U16 bei den Schweizermeisterschaften mehrfach aufs Podest und wurde gar Schweizermeisterin in der U18 Kategorie.

 

Der 19-jährige BSV-Athlet Dario Caviezel gewann in einem souveränen Winter drei Europacuprennen und fuhr insgesamt 7-mal aufs Podest und dies nach einer Handverletzung anfangs Winter.  Er erzielte in der Gesamtwertung des Europacups den 2. Rang und wurde an den Junioren Weltmeisterschaften in Yabuli/China ebenfalls hervorragender Zweiter im Parallel Riesenslalom.

 

Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 10. Paul Accola Charity Golfturniers am 6. Juni 2015 auf der Lenzerheide geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsförderpreis über CHF 2000.-, inmitten von Sportgrössen wie  Didier Cuche, Marc Girardelli, Maria Walliser, Markus Foser und Conradin Cathomen, den Bündnern Daniela Meuli, Paul Accola sowie den Hockeygrössen Andres Ambühl und Joe Marha  u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von Selina Schnider, Jasmin Lietha, Berenice Wicki, Gian Fadri Jäger, Moritz Boll und Marco Wolf

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 18-jährige Selina Schnider aus Davos (Langlauf), die 15-jährige Jasmin Lietha aus Fideris (Ski Alpin) und die 13-jährige Berenice Wicki aus Davos & Ennebaden (Snowboard Freestyle).

Bei den Herren werden der 18-jährige Gian Fadri Jäger aus Cunter (Biathlon), der 15-jährige Davoser Moritz Boll (Snowboard Freestyle) und der 16-jährige Marco Wolf aus Buchen (Ski Alpin).

Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.

KONTINUITÄT BEI DER NACHWUCHSUNTERSTÜTZUNG

 

Anlässlich ihrer Sitzung  vom 10.11.2014  beschloss der Stiftungsrat mit Präsident Paul Accola, Vize-Präsidentin Daniela Meuli undden Beisitzern  Andreas Ambühl, Ambrosi Hoffmann, Andy Hofmänner und Joe Marha die Unterstützung folgender Einzelatleten:

 

  • Yannick & Lard Caduff, Falera

  •  

  • Die Nachwuchsarbeit des  HC Prättigau/Bündner Herrschaft wird wiederum unterstützt.

CHF 15'500 für den Bündner Sportnachwuchs

 

21.8.2014.

Anlässlich ihrer Sitzung  vom 21.8.2014 beschloss der Stiftungsrat mit Präsident Paul Accola, Vize-Präsidentin Daniela Meuli undden Beisitzern  Andreas Ambühl, Ambrosi Hoffmann, Andy Hofmänner und Joe Marha die Unterstützung folgender EinzelatletInnen:

 

  • Tatjana Stiffler, Langlauf

  • Zoe Chastan, Ski Cross

  • Lea Oechslin, Ski Alpin

  • Viviane Wllinger, Ski Alpin

  • Silvan Flepp, Snowboard

  • Talina Gantenbein, Ski Alpin

 

Der Stiftungsrat der Paul Accola Nachwuchs Stiftung hat  auch einen Unterstützungsbeitrag für das SST Surselva  bewilligt.

Paul Accola Charity Golfturnier 2014
CHF 35000.- für den Bündner Sportnachwuchs!
 
 
Medienberichte 2014
 
>>>RTR Beitrag: Cuche & co. dattan golf per atlets giuvens

che giuvens cumenzan a far in sport, sche vegn quai per regla spert char. Par gidar als giuvens ed a lur famiglias ha Paul Accola funda ina fundaziun. La “Paul Accola Nachwuchs Stiftung”. Gia per la 9avla giada ha quella fundaziun organisà in turnier da golf da charity per rimnar raps per giuvens sportists cun ambiziuns. Questa giada profitan Alina Meier (passlung) e Yannick Caduff (ski alpin) ed auters sportists giuvens.

 

 

Didier Cuche, Elias Ambühl, Gian Gilli, Paul Accola sez e blers auters prominents or dal mund dal sport èn oz scuntrads sin la plazza da golf ad Alvagni. Il suentermezdi han els giugà. 14 gruppas da 4 giugaders èn stads da la partida, mintga gruppa era sponsurada cun CHF 2’500.- Ils raps ch’els han rimnà èn la saira vegnids surdads als talents giuvens. Nus avain accumpagnà ils promis sin lur percurs tar las 18 rusnas il suentermezdi. (rtr/cn/gc)

 
 
http://www.rtr.ch/home/novitads/archiv/2014/06/15/Cuche---co--dattan-golf-per-atlets-giuvens.html
 
 

 

ALINA MEIER (LANGLAUF) UND YANNICK CADUFF (SKI ALPIN) SIND BÜNDNER SCHNEESPORTROOKIES 2014
 

Die Paul Accola Nachwuchs Stiftung verleiht die diesjährigen Nachwuchsförderpreise, den Bündner Schneesport Rookie in den Kategorien Damen und Herren, an die Langläuferin Alina Meier aus Davos und an Yannick Caduff aus Falera (Ski Alpin). Alina Meier überzeugte diesen Winter mit ausgezeichneten Leistungen; so lief die 18-jährige bei den Schweizermeisterschaften mehrfach aufs Podest und anlässlich der Junioren WM erzielte sie mit der Staffel gar den 5. Rang! Der 16-jährige BSV-Athlet Yannick Caduff gewann in einem souveränen Winter 7 von 9 Cup Rennen und wurde Bündnermeister in zwei Disziplinen. Yannick fuhr beim Nationalen Rennen in Zinal aufs Podest (2. Rang) und an den Schweizermeisterschaften in Les Diablerets wurde er Dritter, erzielte zudem den 6. Rang in der Gesamtwertung Nationale Rennen. Die Schneesport Rookie Preisgewinner werden anlässlich des 9. Paul Accola Charity Golfturniers am 14. Juni 2014 in Alvaneu Bad geehrt und dürfen ihre Preise, je einen Nachwuchsfördercheck über CHF 2000.-, inmitten von Sportgrössen wie Didier Cuche, Marc Girardelli, Maria Walliser, Markus Foser und Sheila Gut-Lee, den Bündnern Daniela Meuli, Paul Accola sowie den Hockeygrössen Andres Ambühl und Joe Marha u.v.m. entgegen nehmen.

 

Auszeichnung von Sina Conrad, Fadri Janutin und Stephanie Jenal

 

Ebenfalls für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt werden die 16-jährige Sina Conrad aus Pontresina (Ski Alpin), der 14-jährige Fadri Janutin aus Landquart (Ski Alpin ) und die 16-jährige Stephanie Jenal aus Samnaun (Ski Alpin).Alle Athleten werden gemeinsam mit den Bündner Schneesport Rookies geehrt und dürfen einen Nachwuchsfördercheck in der Höhe von je CHF 500.- entgegen nehmen.